Oculus Rift

Home/Oculus Rift

Gaming in einer neuen Dimension – Oculus Rift

Virtual Reality, oft meist einfach mit VR abgekürzt, ist momentan in aller Munde. Vor allem Gamer versprechen sich davon ein vollkommen neues Spielerlebnis. Die Accessoires, die sich noch in der Entwicklung befinden und demnächst auf den Markt drängen oder schon erschienen sind, versprechen, dass der Spieler das Abenteuer nicht mehr nur auf dem Bildschirm erlebt, sondern sich mitten in der Fantasiewelt befindet. Eine der aufregendsten Neuentwicklung ist sicherlich Oculus Rift.

Was ist Oculus Rift?

Oculus Rift ist ein sogenanntes Head-Mounted-Display, also ein Bildschirm, der du auf den Kopf trägst. Mit dieser VR-Brille werden deine Augen vollkommen abgeschirmt, es stören also keine Einflüsse von außen das Bild. Im Gerät ist ein Kopfhörer eingebaut, sodass du auch den Ton in vollem Umfang genießen kannst. Mit drei Klettverschlüssen kannst du Oculus Rift perfekt an deinen Kopf anpassen. Die VR-Brille sitzt sehr angenehm auf den Augen, denn sie ist vollkommen mit Stoff verkleidet.

Was kann Oculus Rift?

Wenn du zum ersten Mal die VR-Brille aufsetzt, hast du das Gefühl, dass du dich mitten im Spiel befindest. Im Inneren der Brille befindet sich zwei Displays, mit einer Auflösung von jeweils 1080 x 1200 Pixeln. Davor befinden sich zwei Linsen. Die Software des Oculus Rift teilt das Bild in zwei Hälften und krümmt es. Für dein Auge erscheint der Bildschirm, als hätte er eine Diagonale von 11 Metern. Durch Beschleunigungs- und Lagesensoren erfolgt das User-Tracking. Wenn du dich im Spiel mit Zombies oder anderen Fantasiewesen anlegst, dann erscheinen diese gigantisch groß. Den Augenabstand zum Display kannst du mit einem kleinen Rädchen am Gehäuse einstellen. In der finalen Version ist es nicht möglich, eine Sehschwäche auszugleichen. Oculus Rift lässt sich aber in der Regel zusammen mit den meisten handelsüblichen Brillengestellen verwenden. Das Gerät kannst du mit zwei USB-Kabeln und einem HDMI-Anschluss an deinen Computer anschließen.

Was für ein System brauche ich für die Rift?

Um die Virtual Reality wirklich zu genießen, brauchst du einen Computer mit einer entsprechend hohen Rechenleistung. Falls diese dein Computer im Augenblick noch nicht erbringt, solltest du nachrüsten. Wenn das Bild nicht flüssig läuft, dann es sein, dass dir schlecht wird oder du Kopfschmerzen bekommst.
Für die Virtual Reality solltest du ein System mit folgenden Eigenschaften haben:

  •  Die VR Brille benötigt als Betriebssystem Windows 7 SP1 oder höher. Andere Betriebssysteme (Apple, Linux) sind zwar in Planung, aber bislang noch nicht auf dem Markt.
  • Eine Grafikkarte Nvidia GTZ970 oder AMD 290 sollte es mindestens sein, damit das Bild ohne Aussetzer läuft.
  • Ein Arbeitsspeicher von Mindestens 8 Gigabyte RAM. Dies dürfte bei den meisten Spielecomputern kein Problem sein und falls doch, lässt sich der Arbeitsspeicher schnell erweitern.
  • Am Computer braucht mindestens ein HDMI 1.3 DirectOutput mit einer Taktung von 297 Megahertz, Darüber hinaus benötigt Oculus Rift für die Darstellung der Virtual Reality 2 USB 3.0 Anschlüsse.

Bei den Systemanforderungen solltest du auf Nummer sicher gehen. Liebe ein wenig mehr Geld f ausgeben, denn dann hast du an der Virtual Reality mehr Freude.

Ab wann wird das VR Headset ausgeliefert?

Die Virtual Reality mit Oculus Rift können Interessenten, die die VR-Brille vorbestellt haben, seit dem 28. März genießen. Wer sich jetzt erst dazu entschließt, muss bis Juli 2016 warten. Das Gerät kommt in einem robusten Tragekarton an. Als Zubehör ist ein Xbox-One-Gamepad und eine Fernbedienung für die VR-Brille enthalten. Ein Netzteil erübrigt sich, denn die Stromversorgung erfolgt über die USB-Anschlüsse. Wer sofort loslegen will, kann für den Anfang gut 40 Games spielen.

Was für Spiele gibt es für die Rift?

Oculus bemüht sich einige Spiele zum Release anzubieten. Dazu werden Gaming Entwickler von der Facebook Tochter unterstützt und ermutigt die ersten VR Spiele zu erstellen. Da eine neue Dimension durch VR zu unseren Spielen hinzugefügt wird, werden die Gaming Studios wahrscheinlich ein bisschen brauchen um das gesamte Potenzial auszuschöpfen. Eins der Spiele das zu Release erscheinen soll ist EVE : Valkyrie

Ein Kinderspiel auf der Oculus Rift ist z.B. Lucky´s Tale.

Der Unterschied zwischen der Oculus Rift und Google Glass ist, dass Zweiteres eine AR Brille ist, d.h. dass Sie die Realität mit Informationen ergänzt und nicht ganz austauscht gegen eine komplett virtuelle.