Google Glass – Was ist das eigentlich?

Google Glass ist eine Datenbrille, die in der Forschungsabteilung Google [X] entwickelt wurde.

Die Brille bietet dem Träger den Funktionsumfang eines normalen Smartphones, denn sie füttert den Träger live mit zusätzlichen Informationen.

E-Mails, Anrufe, Nachrichten, Anweisungen oder ein Video Livestream werden angezeigt, jedoch mit dem Vorteil, dass die Informationen direkt in das Blickfeld projiziert werden. Wenn man einen Anruf oder eine Nachricht erhält kann man darauf antworten, ohne dass man die Hände benutzen muss.

Was kann Google Glass & wie funktioniert die Datenbrille?

Das Display (Prisma) der Google Glass ist oberhalb des normalen Sichtfeldes .

Direkt links neben diesem Prisma befindet sich die Kamera, die Videos in 720p aufnimmt.

Die Bedienung erfolgt per Stimme, Kopfbewegung oder durch Berührung des Touchpads am rechten Bügel. Mit dem Aktivierungswort “Okay, Glass…” oder einem nicken des Kopfes weiß Glass, dass der träger eine Frage oder einen Befehl hat.

„Okay Glass, mache ein Foto.“

Das Menü lässt sich mit Streichbewegungen auf dem Touchpad durchsehen und ein Programm auswählen.

Vom Startbildschirm aus kommt man mit einem „Wisch“ nach rechts zu vergangenen Interaktionen, wie Nachrichten, Anrufen und die zuletzt gemachten Fotos.

Ein „Wisch“ nach links zeigt Google Now Karten und die Einstellungen der Glass an. Mit diesen Karten, die auch Vignetten genannt werden, lässt sich interagieren. Ein Video kann man an Freunde verschicken, in Drive hochladen, löschen oder einfach nur abspielen.

Die unzähligen Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich durch das Zusammenspiel der Google Glass und dem Smartphone des Nutzers. Via WLAN oder Bluetooth wird eine Verbindung über das Smartphone zum Internet hergestellt und so sind der Datenbrille nur wenig keine Grenzen gesetzt.

“Okay Glass, who is the president of  Canada?”

Die Spracheingabe funktioniert in Englisch und Deutsch, auch mit schlechtem Englisch.

Wie funktioniert Google Glass?

Technische Daten

Google Glass Erklärung
Zwei Kerne – 1,2 GHz
2 GB Speicher
16 GB SSD (12GB verfügbar)
Bluetooth 4.0, Micro USB, WLAN
Knochenschallübertragung & In-Ear

Kann man Google Glass in Deutschland kaufen?

Nein. Google Glass war zwei Jahre in der Explorer-Edition (Entwicklungsphase) erhältlich, konnte jedoch nicht in Deutschland gekauft, sondern nur importiert oder gemietet werden. Glass hat nun die Entwicklungsphase verlassen und steht nun in einer neuen Version der Industrie zur Verfügung.

Aktuell erhalten nur Universitäten und Unternehmen Google Glass für Projekte.

Wenn Sie darüber nachdenken Google Glass in Ihrem Unternehmen einzusetzen , füllen Sie folgendes Formular aus.

 
Zum Formular


für Unternehmen

Google Glass Funktionen

Damit Sie einen Eindruck bekommen, wie es ist wenn man Google Glass trägt :



Glass übersetzt einen Text (zum Beispiel von eine Speisekarte) in Echtzeit in die gewünschte Sprache. Dabei liegt die Übersetzung 1 zu 1 über dem Original, sodass der Träger live nur die gewünschte Sprache sieht.

Befehle



  • Okay Glass, take a picture…
  • Okay Glass, record a video…
  • Okay Glass, send message to…
  • Okay Glass, get direction to…
  • Okay Glass, translate this…
  • Okay Glass, play music…
  • Okay Glass, call my friend James…
  • Okay Glass, play a game…
  • Okay Glass, recognize this song…
  • Okay Glass, explore the stars…

Was macht Glass besonders?

Durch viele neue Sensoren und einer Kamera aus der Ich-Perspektive ergeben sich neue und interessante Möglichkeiten für neue Apps (Glassware). Zum Beispiel ist die Navigation mit Google Glass einfacher und intuitiver. Google Maps zeigt ein virtuelles Bild der aktuellen Umgebung an und kalibriert es mithilfe des Gyroskops und des Kompass zu der Kopfhaltung des Trägers. Dadurch wird erreicht, dass der Pfeil immer in die Richtung zeigt, in die man laufen oder fahren muss. Besonders praktisch ist, dass der Richtungspfeil und die Distanzanzeige im Sichtfeld eingeblendet werden und man nicht runter auf sein Smartphone gucken muss.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man jederzeit beide Hände frei hat aber trotzdem Informationen abrufen kann. Dieser Punkt ist besonders für mitarbeiter von Unternehmen ein großer Vorteil.

Angelehnt daran ein Beispiel wie lange es braucht eine Nachricht mit Google Glass und einem Smartphone zu empfangen und zu beantworten.

  • eingehende Nachricht
  • Handy in der Hosentasche suchen & raus holen
  • entsperren
  • WhatsApp öffnen
  • Nachricht lesen – “Hey, wann kommst du heute nach Hause?”
  • Antwort eintippen – “Ich bin um halb 5 wieder zu Hause. Was sollen wir kochen?”
  • absenden

– etwa 2 Minuten –

  • eingehende Nachricht
  • Nachricht lesen – “Hey, wann kommst du heute nach Hause?”
  • Sprechen – “Okay Glass, ich bin um halb 5 wieder zu Hause. Was sollen wir kochen?”

– etwa 15 Sekunden –

Google Glass für Unternehmen

Wir sind seit mehreren Jahren daran interessiert Projekte mit Wearables zu unterstützen und diese zukunftsorientierte Technologie in Deutschland zu etablieren. Aus diesem Grund berät unser Expertenteam kostenlos deutsche Universitäten, Konzerne, staatliche Behörden und Gesellschaften, wie man diese Technik effizient einsetzen kann.



Gerne können wir auch Ihnen bei der Realisierung Ihres Projektes behilflich sein. Wir arbeiten mit offiziellen Google Partner „Hand in Hand“ zusammen und können Sie von einer Präsentation der Glass und anderen Datenbrillen bis hin zu einer Pilot-Testphase unterstützen.

Hier sehen Sie ein Video wie Google Glass bereits in Krankenhäusern eingesetzt wird. Aber auch Logistik Unternehmen nutzen Glass aufgrund einer Effizienzsteigerung von ca. 25% . Einen ausführlichen Bericht über diese Einführung und die Realisierung lesen Sie hier.

Universitäten & Unternehmen


  • DHL gelingt sensationelle Zeiteinsparung durch Einsatz von Smartglasses

    Google Glass musste in den vergangenen Wochen einiges einstecken. Schon lange beklagen Nutzer, dass ihnen der gewisse Mehrwert an der intelligenten Brille fehlt und sie das "Killer"-Feature noch vermissen. Doch wo dieses bei den privaten Usern noch warten lässt, kann man in der industriellen Nutzung schon einen großen Mehrwert an der Benutzung dieser neuen Technologie vermerken. So hat DHL am heutigen Tage per Pressemitteilung die überraschend positive Bilanz ihres Pilotprojektes "Vision Picking" veröffentlicht. Im Rahmen des Projektes hat DHL, in Zusammenarbeit mit dem DHL-Kunden Ricoh, den Einsatz von Google Glass und Vuzix M100 in Kombination mit [...]

Google Home

Innovation verspricht auch ein neues Produkt aus dem Hause Google.

Google Home – beantwortet fast alle Fragen, steuert Smart Home Geräte, wie Lichter, Heizung und Kaffeemaschinen und kann via Sprachbefehl einen gewünschten Song abspielen. Im Frühjahr 2017 soll der digitale Sprachassistent auch zu uns nach Deutschland kommen.

Hier erfahren Sie alles über Google Home » 

Google Home
Google Home